Ulrike Buhlmann

Ulrike Buhlmann spielt seit ihrem 12. Lebensjahr Fagott.

Schon mit 14 Jahren spielte sie Solofagott im Landesjugendorchester Brandenburg und sammelte erste Orchestererfahrungen.

Mit 18 Jahren ging sie nach Berlin und studierte an der Hochschule für Musik "Hanns Eisler" Fagott, erst bei Prof. Finsch und dann bei Prof. Klaus Thunemann.
 

Vom Jahr 2000 bis 2006 arbeitete sie als freischaffende Musikerin in verschieden Orchestern und als Kammermusikerin mit ihren festen Ensembles, dem „Duo Fagöttlich“ mit Adi Sharon (Fagott) und dem „Trio Rosso“ mit Dirk Benkwitz (Klarinette) und Kathrin Goschenhofer (Oboe).

Sie unterrichtete während dieser Zeit auch an der Musikschule Oranienburg und Neuruppin.

Danach zog sie nach Malta - dort hatte sie bis 2017 eine Stelle als Solofagottistin im Staatsorchester Malta inne (Malta Philharmonic Orchestra).
 

Seit 2018 arbeitet sie als freischaffende Musikerin in Brandenburg.

U.a. unterrichtet sie an der staatlichen Musikschule Königs Wusterhausen.

 

Ihre besondere Liebe gilt der Kammermusik. So ist sie weiterhin mit dem "Duo Fagöttlich" aktiv und seit 2018 auch mit dem Ensemble "Einfach Klassik".